back
page1
lang.eng
link.small
picture.full
picture
audio_guide
Audioguide
info
"Das Kuratorium weist darauf hin, dass es sich bei dem auf dem Podest in der Mitte des Raumes befindlichen Gegenstand um Kunst handelt und bittet darum, nicht gegen selbigen zu treten oder ihn auf sonst eine Art dauerhaft zu verändern - es sei denn, es geschähe als wohl-reflektierter künstlerischer Akt der Auseinandersetzung mit dem vorgefundene Werk, in welchem Fall dann darum gebeten wird, diesen Akt in den auf dem Podest an der Seite des Raumes (-->) ausliegenden Unterlagen für spätere Besucher zu dokumentieren."

Anmerkungen des Künstlers
Offensichtlich geht es hier um Fluxus, genauer um die Rolle die die Höheren Wesen [1] bei jener Variante davon spielen in der Besucher des Museums den Veränderungsprosses dominieren. Weiteres dazu findet sich vermutlich in dem zur Prozessdokumentation ausliegenden Buch und die darin lesende Polly Pocket [2] weiß daher mehr darüber als wir, die wir aus technischen Gründen keinen Einblick darin haben können.

Aber vielleicht geht es ja doch auch einfach nur um Flamingos [3], wer weiß das schon so genau?

[1] Vergl. Sigmar Polke, "Da erhielt ich von höheren Wesen den Befehl: Keinen Blumenstrauß! Flamingos malen", [->] www.art-magazin.de
[2] Genaugenommen handelt es sich hier um Midge aus "Polly Pocket Wedding Chapel - Pollyville" (1993), siehe: [->] www.onlypollypocket.com
[3] [->] wikipedia/Flamingos

link.int
Pony, Museumsladen
link.ext
Webseite des Künstler
PP MoMA
7 / 30 [->] Räume
Pony, Die Flamingos zuerst, 2009